Eine Auswahl von delikaten Fischgerichten, einfache Zubereitung, Hauptsache frisch
 

 

Forelle in Folie

Forelle in Folie
    Zutaten (für 4 Personen):
  • 4 Forellen a ca. 500 g, 1 Zitrone, 4 EL weiche Butter oder Margarine (ca. 80 g), 4 Tomaten(ca. 250 g), 1 Bund Frühlingszwiebeln (ca. 250 g), 1 Bund Petersilie, 1 Topf Basilikum, 1 Topf Estragon, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer
    Vorbereitung:
  • Die Tomaten abziehen, vierteln und entkernen.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Petersilie hacken.
  • Basilikum- und Estragonblättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden.
  • Knoblauchzehe fein hacken.
  • Zitrone auspressen.
  • 4 ausreichend große Stücke Aluminiumfolie zum Einwickeln für die Forellen zurechtlegen.
    Zubereitung:
  • Forelle am Bauch vorsichtig von hinten nach vorne aufschneiden.
  • Die Galle (dunkel!) dabei nicht verletzen. Eingeweide entfernen.
  • Forelle gründlich unter fließendem Wasser säubern.
  • Derweil den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Bereitgelegte Aluminiumfolie mit 2 EL Butter einstreichen.
  • Forellen innen mit Zitronensaft beträufeln. Salzen und pfeffern.
  • Tomatenviertel und Knoblauch in die Bauchöffnung füllen.
  • Die Ringe der Frühlingszwiebeln hineinschichten.
  • 2 EL Butter in Flöckchen und die Kräuter auf die Forelle geben.
  • Folie oben zusammenlegen und einrollen. Seiten nach innen falten.
  • Auf einen Rost legen und ca. 30 Minuten im Backofen garen.
  • Zum Servieren entlang des Rückens einschneiden. Filets abheben.
    Beilagenvorschlag: Petersilienkartoffeln
    Bei Tisch:

    Es gibt 2 Serviermöglichkeiten. Forellen in der Folie servieren: Erst am Tisch die Folie öffnen, damit Duft und Aroma erhalten bleiben und der Sud, der sich gebildet hat, nicht verloren geht. Teller für Gräten und die Folie auf den Tisch stellen. Alternative: Forellen vor dem Essen filetieren. Dazu die Forelle mit einem Messer entlang des Rückens leicht einschneiden. Zwischen Rückengräte und Filet eine Palette oder ein breites Messer schieben. Forellenfilet abheben und vorsichtig auf vorgewärmte Teller legen. Gräte mit Kopf und Schwanz entfernen. Das untere Filet ebenfalls auf dem Teller platzieren. Fischbesteck decken, ersatzweise zwei Gabeln, um den Fisch zu zerteilen.

Guten Appetit!